UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Schillernde Welten

Share:

In der „Bildhalle für zeitgenössische Fotografie“ in Zürich wird am 7. Dezember die Ausstellung „Willy Spiller – Street Life NY/LA 1977–1985“ in Anwesenheit des Fotografen eröffnet. Die Schau wird dort bis zum 27. Januar 2018 zu sehen sein.

Zwischen 1977 und 1985 lebte der Schweizer Fotograf Willy Spiller in New York und Los Angeles. Fasziniert von Tempo, Energie und Absurdität der 70er und 80er Jahre stürzte er sich mit seiner Kamera in diese Stromschnellen des Lebens. Ob Pendler in New Yorks Untergrund, Tanzende im legendären Studio 54, Hiphop-Kultur in den Straßen New Yorks oder Pool-Leben der High Society in LA: Spiller gelang es, die damals schillernd scheinende Welt in all ihren Facetten aufs Bild zu bannen: vielseitig, faszinierend und absurd wie sie war.

Dabei verbindet er die Neugierde für den Menschen stets mit einem tiefen Sinn für die Schönheit des Alltags und der ihn umgebenden Welt. Und hier reiht er sich ein in die Geschichte der bedeutenden Schweizer Fotografen. Wie viele klingende Namen vor ihm versteht er es, Mitgefühl mit dem Willen zur Form zu verbinden.


Weitere Informationen unter: Bildhalle für zeitgenössische Fotografie und Willy Spiller

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen