UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Weißes Rauschen

Share:

Die Fotogalerie Wien untersucht mit der Gruppenausstellung „Weißes Rauschen“ die diffuse Stimmung unserer Zeit. Zu sehen vom 4. Mai bis zum 5. Juni 2021.

Es ist ein modernes Phänomen, dass das Leben von einem Zustand latenter Unruhe geprägt ist. Diese Stimmung hat sich als eine Art „(Hinter-)Grundrauschen“ in unserem Unterbewusstsein manifestiert – kontinuierlich präsent, diffus, unbestimmt.

Anhand von filmischen und fotografischen Raumuntersuchungen analysieren die Künstler*innen, wie das Phänomen des Unruhezustands die Wahrnehmung von Wirklichkeit verschiebt. Einerseits konstruieren sie Räume durch digitale oder analoge Manipulationen. Andererseits finden sie Orte, in denen sich durch fotografische Verschiebungen des Kontexts oder farbliche und akustische Verfremdungen Realität und „zweite Realität“ surreal vermischen, oder skurrile Raumsituationen, in denen das bunte Leben der gegenwärtigen Welt auf eine dunkle Vergangenheit stößt.

Mit Werken von Doris Maximiliane Würgert (DE), Maximiliane Leni Armann (DE/AT), Viktoria Schmid, Laura Sperl (AT), Rudolf Strobl (AT) und Patrick Topitschnig (AT).

Weitere Informationen finden Sie unter Fotogalerie Wien

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen