UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ernesto Bazan - Cuban Trilogy

Share:

Seit 1992 verbrachte der italienische Fotograf Ernesto Bazan insgesamt 14 Jahre auf Kuba, um den Zeitgeist der Karibiknation einzufangen. Die ersten Jahre seines Aufenthalts standen ganz im Zeichen der Schwarzweiss-Fotografie: Anstatt perlweisser Strände und bunter Häuserfassaden porträtiert Bazan das Leben der Einwohner in einer postkommunistischen Welt.

Diesem Projekt mit dem Namen Bazan Cuba folgten zwei weitere namens Al Campo und Isla, die sich dem Leben der Farmer, meditativen Landschaften und ruhigen Porträts widmen. Nun eröffnet am 16. März im Warschauer Instytut Fotografii Fort die Ausstellung !Cuban Trilogy!, die einige seiner eindrucksvollsten Bilder zeigt. Der Eintritt ist am Tag der Eröffnung kostenlos und kostet die folgenden Tage 7 Złoty.

Im Rahmen dieser Ausstellung bietet Bazan gemeinsam mit seinem Kollegen Tomasz Tomaszewski einen Workshop zum Thema Bildauswahl an. Er wird am 17. und 18. März, jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr stattfinden und 890 Złoty kosten.

Weitere Informationen: Instytut Fotografii Fort

Unter dem Namen Cuba, mon Amour wurden in der fünften Ausgabe vom M-Magazin bereits ausgewählte Fotos von Ernesto Bazan veröffentlicht.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen