UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Zwischen Schöpfung und Zerstörung

Share:

Die Ausstellung „SEEN BY #16 – Regeneration as Medium“, die noch bis zum 16. Januar 2022 im Museum für Fotografie in Berlin zu sehen sein wird, ist Teil der Kooperation zwischen der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin und der Universität der Künste Berlin im Museum für Fotografie.

Die US-Dichterin und -Aktivistin Audre Lorde (1934-1992) verfasste, während sie gegen Brustkrebs und gegen dessen medizinische Behandlung kämpfte, etliche Thesen darüber, wie sie die Verzweiflung bekämpfte, nämlich indem sie „weiß, dass diese Arbeit weder mit meiner Geburt begann noch mit meinem Tod enden wird.“

Die Ausstellung „Regeneration as Medium“ nimmt Lordes Worte als „poethische“ Inspiration, um über das Konzept der Regeneration als Prozess der Erneuerung nachzudenken. Ein Großteil der in der Ausstellung gezeigten Arbeiten befasst sich mit der engen Beziehung zwischen Zerstörung und Schöpfung. Dabei sind Arbeiten von u.a. Domenik Krischke, Elina Saalfeld, Hannah Lansburgh, Torben Jost und Victoria Martínez zu sehen.

Weitere Informationen unter: Staatliche Museen zu Berlin

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen