UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ponte City

Share:

Die jüngste Arbeit des südafrikanischen Fotografen Mikhael Subotzky, Gewinner des Leica Oskar Barnack Preises von 2009, und des britischen Künstlers Patrick Waterhouse ist bis zum 20. April 2014 in der Galerie Le Bal in Paris zu sehen. In diesem Projekt widmen sie sich einen einzigen Gebäude in Johannesburg: Ponte City.

Das gefährlichste Hochhaus der Welt
Das im Stadtteil Hilbrow gelegenen Apartment-Hochhaus wurde 1975 errichtet und war zu Zeiten des Apartheidregimes eine äußerst noble Adresse. Nach dem Ende der Apartheid zogen mehr und mehr Banden in den 54-stöckigen Betonzylinder, er wurde ein Ort der Gewalt und galt als das gefährlichste Hochhaus der Welt. Inzwischen wird versucht, das Image von Ponte City mit renovierten Wohnungen zu verbessern.

Fünf Jahre lang haben Mikhael Subotzky und Patrick Waterhouse die Dimensionen dieses berüchtigten Ortes untersucht. Entstanden ist eine vielschichtige Arbeit über ein Wohnhaus, das untrennbar verbunden mit der Geschichte Südafrikas ist.

Weitere Informationen unter: Le Bal

Subotzky

Waterhouse

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen