UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Faszination für das Abgründige

Share:

Am 21. August 2018 wurde dem Münchner Stadtmuseum offiziell die Schenkung  bedeutender Werke des in Südafrika lebenden Fotografen Roger Ballen übergeben. Diese besteht aus insgesamt 175 Originalfotografien aus sämtlichen Schaffensperioden des Leica-Fotografen zwischen 1960 und 2014. Damit erhält die Sammlung Fotografie des Münchner Stadtmuseums den international umfangreichsten Bestand an Arbeiten des Künstlers.

Roger Ballen, 1950 in  New York City geboren, gilt als einer der bekanntesten zeitgenössischen Fotografen. Seine Werke zeugen von seiner Faszination für das Groteske und Abgründige, wobei die Aufnahmen stets auf dem Prinzip des Dokumentarischen basieren. Die in der Retrospektive gezeigten Arbeiten entstammen u.a. den Serien Boyhood, Dorps, Platteland, Shadow Chamber, Outland und Asylum.

Ballen wird zur offiziellen Übergabe der Schenkung im Münchner Stadtmuseum persönlich anwesend sein. Es sprechen der Kulturreferent der Landeshauptstadt München Dr. Hans-Georg Küppers, Dr. Ulrich Pohlmann, Leiter der Sammlung Fotografie des Münchner Stadtmuseums und Roger Ballen.

Weitere Informationen unter:
Stadtmuseum München
Roger Ballen

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen