UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Intime Einsichten

Share:

Das Maison Européenne de la Photographie (MEP) in Paris beschäftigt sich bis zum 21. August 2021 mit Liebesgeschichten in Bildern.

Die von Simon Baker, Frédérique Dolivet und Pascal Hoël kuratierte Gruppenausstellung „Love Songs: Photography and Intimacy“ bietet eine neue Sicht auf das Prisma intimer Beziehungen. Die Schau vereint 14 Serien von renommierten Fotografinnen und Fotografen des 20. und 21. Jahrhunderts und umfasst sowohl Meisterwerke aus der Sammlung des MEP als auch Leihgaben bedeutender zeitgenössischer Künstler, von denen viele zum ersten Mal in Europa ausgestellt werden.

Im Mittelpunkt stehen die revolutionären Serien von Nobuyoshi Araki („Sentimental Journey“, 1971 und „Winter Journey“, 1989-90) und Nan Goldin (“The Ballad of Sexual Dependency”, 1986). Diese werden mit den Arbeiten anderer wichtiger historischer Fotografen in Kontext gesetzt, darunter Larry Clark, Emmet Gowin, René Groebli, Herve Guibert, Sally Mann und Alix Cléo Roubaud, sowie Serien von führenden zeitgenössischen Künstlern wie JH Engström & Margot Wallard, Leigh Ledare, RongRong&inri, Collier Schorr, Hideka Tonomura und Lin Zhipeng (alias No 223).

Mehr Informationen finden Sie unter Maison Européenne de la Photographie

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen