UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Open Air Fotofestival

Share:

Die 19. Ausgabe des Festivals La Gacilly – vom 1. Juni bis zum 30. September 2022 – zeigt verschiedene Visionen des Nahen und Fernen Ostens. Im diesjährigen Programm, das weiblichen Künstlern einen besonderen Platz einräumt, porträtiert Fatimah Hossaini afghanische Frauen, die in ihrer ganzen Bewegungs- und Gedankenfreiheit gezeigt werden. Maryam Firuzi, eine iranische Fotografin, stellt in raffinierten Montagen die Tabus, die den weiblichen Körper umgeben, in Frage: Gesichter, die von Pflanzen statt von Haaren umgeben sind, Kleider aus Zeitungen. Darüber hinaus widmet das Festival den Werken von Abbas Attar und Véronique de Viguerie zwei große Retrospektiven.

Ethik und Nachhaltigkeit, Mensch und Natur stehen schon immer im Mittelpunkt des Festivals. Weil die biologische Vielfalt der Grundstein allen Lebens auf der Erde ist, weil sie überall durch die menschliche Gier nach ungezügelter Entwicklung bedroht ist und weil wir die Pflicht haben, sie zu erhalten, um die Nachhaltigkeit künftiger Generationen zu gewährleisten, hat die Stiftung Yves Rocher eine neue Kampagne gestartet, die bis 2024 laufen wird. Ziel ist es, auf die Gefährdung der Lebensräume in der ganzen Welt aufmerksam zu machen. Der erste Teil dieses Programms wird diesen Sommer in La Gacilly mit dem Langzeitprojekt von Mélanie Wenger in den französischen Süd- und Antarktisgebieten vorgestellt.

Weitere Informationen unter: Festival La Gacilly

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen