UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Kyotographie

Share:

Am 19. April eröffnet das jährlich stattfindende Fotofestival im japanischen Kyoto. Drei Wochen lang, bis zum 11. Mai, werden dann in der ganzen Stadt 13 Fotoausstellungen zu sehen sein – zum Themenschwerpunkt "Our Environments".

Lucille Reyboz, die Gründerin und eine der beiden Leiter des Festivals, möchte mit dieser aktuellen Themenwahl die Beziehung von Mensch und Natur und Umwelt in den Fokus rücken.

Während der "Kyotographie" werden etwa Werner Bischofs berühmte Aufnahmen aus dem Japan in der Nachkriegszeit und Arbeiten von Xavier Barral ("Mars, a Photographic Exploration"), Akiko Takizawa ("Where We Belong"), Tim Flach ("More Than Human") und Taishi Hirokawa ("'STILL CRAZY' - Nuclear power plants as seen in Japanese landscape") zu sehen sein.

Weitere Informationen unter: Kyotographie

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen