UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Death Metals

Share:

Mit seinem Fotoprojekt "Death Metals – Mining for the First World“ über die ökologischen und sozialen Auswirkungen des Abbaus von Rohstoffen, die in der Elektronikindustrie benötigt werden, wurde der Leica-Fotograf Kai Löffelbein für den Greenpeace Photo Award nominiert.

Der Greenpeace Photo Award
Anfang des Jahres schrieben Greenpeace Schweiz und Deutschland zusammen mit dem Reportagemagazin GEO den Greenpeace Photo Award 2014 aus. Darauf reichten über 100 Fotografinnen und Fotografen ein Projekt zum Thema Umwelt ein. Eine internationale Jury hat aus den eingereichten Fotoprojekten acht Arbeiten ausgewählt. Neben einem Jurypreis gibt es auch einen Publikumspreis. Der Gewinner erhält zur Umsetzung seines vorgeschlagenen Themas 8.000 Euro.

Sehen Sie auch die Reportage "Welt aus Draht" von Kai Löffelbein in der LFI 4/2013.

Weitere Informationen unter: Greenpeace Photo-Award, Kai Löffelbein.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen