UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Balinesischer Tanz

Share:

Am 23. April 2016 wird in der Bernhard-Nocht-Ambulanz Hamburg die Ausstellung „Evoking Spirits – Balinesischer Tanz“ mit Arbeiten Johanna Henning eröffnet. Die eindrucksvollen Schwarzweißfotografien, die die Berliner Fotografin mit einer Leica und einer analogen Hasselblad realisierte, werden dort bis Ende September zu sehen sein.

2015 reiste die Fotografin in Kooperation mit der Indonesischen Botschaft nach Papua und mit der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft nach Sumatra. Auf Bali erhielt sie Zugang zu einer Schule für den Balinesischen Tanz, in der die Arbeit „Evoking Spirits“ entstand.

Johanna Henning, geboren in Eckernförde, lebt und arbeitet in Berlin. Ihre berufliche Laufbahn in der Medien- und Kreativbranche und ihr internationales Studium führt sie nach Paris, London, Indien, Istanbul, Düsseldorf und Hamburg. Nach einem Jahr an der Neuen Schule für Fotografie in Berlin entschließt sie sich in 2013, sich als Fotografin selbständig zu machen und zeitgleich international anerkannten Fotografen zu assistieren. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Reportage, Mode und Porträt.

Weitere Informationen unter: Johanna Henning und Bernhard-Nocht-Ambulanz für Tropenmedizin

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen