UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Beeindruckende Umweltfotografie

Share:

Sara Lindström ist die Gewinnerin des Wettbewerbs Environmental Photographer of the Year 2016. Der Preis belohnt fotografische Arbeiten, die in besonderem Maße auf soziale Ungerechtigkeiten oder klimatische Veränderungen aufmerksam machen, und richtet sich gleichermaßen an Profi- und Nachwuchsfotografen sowie an ambitionierte Amateure.

In ihrem Bild Wildfire zeigt Lindström einen der Waldbrände in der kanadischen Provinz Alberta und sicherte sich den mit 3000 Pfund dotierten Preis. Der Nachwuchspreis Young Environmental Photographer of the Year ging an Luke Massey für seine Aufnahme eines Wanderfalken in Chicago.

Unter den Finalisten ist auch der Leica-Fotograf Björn Vaughn mit seinem Bild Slamet the Survivor, das während der Waldbrände in Zentral-Kalimantan auf Borneo aufgenommen wurde. Vaughns Bilderstrecken sind u. a. in der LFI 6/2014 und LFI 2/2009 zu sehen.

Neben dem Hauptpreis, dem Nachwuchspreis (1000 Pfund) und einem Umweltfilm-Preis (500 Pfund) wird der Award in drei Themenkategorien verliehen. Built Environment thematisiert die sichtbare strukturelle Wirkung des Menschen auf seine Umwelt, The Changing Climate adressiert die Erscheinungsformen und Auswirkungen des Klimawandels und schließlich behandelt People, Nature und Economy das Zusammenspiel des Menschen mit seiner natürlichen und sozialen Umwelt.

Die Gewinner der Kategorien sind Sandra Hoyn (CIWEM Changing Climate Award 2016), SL Kumar Shanth (Atkins Built Environment Award 2016) und Pedram Yazdani (Forestry Commission England People, Nature and Economy Award 2016).

Vom 29. Juni bis zum 19. August zeigt die Royal Geographical Society in London eine Ausstellung aller Arbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.rgs.org.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen