UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Erwin Olaf – Doppelte Retrospektive

Share:

Das Gemeentemuseum Den Haag und das Fotomuseum Den Haag ehren noch bis zum 16. Juni 2019 Erwin Olaf, einen der bekanntesten niederländischen Fotografen, mit einer retrospektiven Doppelausstellung. Olaf, der in jüngster Zeit auch durch seine Porträts der niederländischen Köngisfamilie große Aufmerksamkeit auf sich zog, wird in diesem Jahr sechzig Jahre alt.

Das Fotomuseum Den Haag konzentriert sich auf Olafs Wertschätzung für sein Handwerk und seinen Übergang vom analogen Fotojournalisten zum digitalen Bildermacher und Geschichtenerzähler. Das Gemeentemuseum Den Haag zeigt Werke Olafs aus dem Jahr 2000 bis zu seiner jüngsten Serie, darunter in Shanghai produzierte Arbeiten und seine jüngste Serie „Palm Springs“, die zum ersten Mal ausgestellt wird. Im Gemeentemuseum Den Haag sind Olafs Bilder in Form von Installationen in Kombination mit Film, Ton und Skulptur zu sehen. Zusammen genommen ergeben die Ausstellungen im Gemeentemuseum und im Fotomuseum Den Haag die bislang umfangreichste Retrospektive des Werks von Erwin Olaf.

Erwin Olaf wurde 1959 in Hilversum, Niederlanden, geboren. In seiner Kunst visualisiert er das Unausgesprochene, das Übersehene, was sich der bloßen Dokumentation entzieht. Soziale Themen, Tabus und bürgerliche Konventionen stellt er in einer sehr stilisierten und hintersinnigen Art der Bildfindung zu Schau. Olafs Arbeiten sind heute in internationalen Sammlungen und Museumsausstellungen vertreten. 2011 gewann Erwin Olaf den prestigeträchtigen Johannes-Vermeer-Preis und 2018 erwarb das Rijksmuseum Amsterdam 500 Fotografien und Videos von Erwin Olaf für seine Sammlung.

Weitere Informationen finden Sie unter Gemeentemuseum Den Haag/Fotomuseum Den Haag

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen