UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Manfred Paul – Werkzyklen

Share:

Am Freitag, 27. Mai 2016, wurde im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus die Fotoausstellung „Manfred Paul. Werkzyklen“ eröffnet. Die Schau wird bis 28. August 2016 zu sehen sein.

Manfred Paul, Jahrgang 1942, ist einer der wichtigen Vertreter der DDR-Autorenfotografie. In dieser umfangreichen Werkschau mit über 160 Bildern präsentiert das dkw. die Fotografien aus mehr als vier Jahrzehnten von Pauls Schaffens. Der Bogen spannt sich von seinen frühen Arbeiten über sinnliche Bilder von Frauenbeinen und Langzeitbelichtungen bis hin zu jüngeren Stillleben

Pauls Werkzyklen entstehen oft über lange Zeiträume. An der sehr persönlichen Porträtreihe „Lebenszeichen - Verena“ arbeitet Manfred Paul seit 1971. Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden die Stillleben, eines der bevorzugten Genres des Fotografen. Dem Zyklus der frühen Stillleben widmet der Leipziger Verlag spector books eine Publikation, die zur Ausstellung erscheinen wird.

Weitere Informationen unter: dkw kunst.museum.dieselkraftwerk und Manfred Paul

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen