UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

It will be all right

Share:

Der Amerikaner Allan McCollum, 1944 in Los Angeles geboren, zählt zu den wichtigsten Vertretern der zeitgenössischen Konzeptkunst. In der Berliner Galerie Thomas Schulte präsentiert McCollum ab dem 23. Mai 2020 ein neues und zugleich karitatives Projekt. Es basiert auf seinem Bildarchiv „An Ongoing Collection of Screengrabs with Reassuring Subtitles“.

Aus diesem seit 2015 wachsenden Archiv von Screenshots hat der Künstler 400 Motive ausgewählt. Die Bilder entstehen, wenn McCollum auf dem Laptop Serien und Filme mit englischen Untertiteln schaut und Szenen sieht, die Menschen in Situationen größter Bedrängnis zeigen, denen zugleich jemand etwas Tröstendes sagt wie „It will be ok” oder „Don’t worry, Babe".

Diese Screenshots werden im Format 22,5 x 40 x 2 cm auf Leinwand gedruckt und gerahmt. Jeder dieser Drucke ist ein Original und kostet 700 EUR. 30 Prozent der Erlöse gehen als Spende an die c/o Berlin Foundation und an das ICA Miami, das zurzeit eine umfassende McCollum Retrospektive hinter geschlossenen Türen ausstellen muss.

Weitere Informationen unter: Galerie Thomas Schulte und Allan McCollum

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen