UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Das Werden im Vergehen

Share:

Der Berliner Fotograf Mathias Bertram spürt seit einigen Jahren surreal anmutende Bilder und Strukturen auf und hält sie in Fotografien fest. Auf verwitterten Hauswänden entdeckt er romantische Landschaften, in abgenutzten Straßenmarkierungen merkwürdige Fabelwesen oder Karten unbekannter Kontinente auf Baucontainern.

Auf den ersten Blick könnte man vieler seiner Fotografien für Grafiken oder Gemälde halten, doch geschaffen hat all diese Motive und Gebilde niemand anderes als die Zeit, die an den Dingen nagt. Wasser, Wind, Luft lassen sie altern, Korrosionen und Kollisionen zerstören sie. Doch während die Dinge sich auflösen, entsteht mitunter etwas Neues, das dem Prozess des Alterns Würde verschaffen und Schönheit verleihen kann – ein "Werden im Vergehen", das die Fotografien dieser Ausstellung fixieren.

Neben Arbeiten, die Bertram bereits in seinem Buch "Galerie der Straße" publizierte, zeigt die Ausstellung zahlreiche neue Aufnahmen, die im Laufe des letzten Jahres entstanden.

Weitere Informationen unter: Mathias Bertram, Staatsgalerie Prenzlauer Berg

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen