UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Poetisches Schwarzweiß

Share:

In der 4-tägigen Sonderausstellung sind die poetischen Schwarzweißserien Borders of Nothingness und On the Mend der niederländischen Fotografin Margaret Lansink (* 1961) zu sehen.

In ihrem Werk beleuchtet die Fotografin auf künstlerische Art Beziehungen und emotionale Zustände. Ihre Fotografien, die sie auf seltene japanische Papiere druckt, erinnern an Vintage-Techniken wie Daguerrotypien. Um ihre künstlerischen Visionen umzusetzen, arbeitet Lansink mit einer Leica M6. Borders of Nothingness entstand 2017 bei einem Artist-in-Residence-Aufenthalt im japanischen Onishi. In dieser künstlerisch mit Blattgold bearbeiteten Serie geht Lansink der Beziehung zu ihrer Tochter nach, die von Brüchen geprägt ist. Nach der japanischen Praxis, Keramik mit Blattgold zu reparieren, kollagiert sie ihre Bilder, trennt sie und repariert ihre Bruchstellen mit Blattgold, um Hoffnung auf eine stärkere und schönere Verbindung zu setzen, die einmal unterbrochen war.


Weitere Informationen finden Sie unter IBASHO Gallery und Leica Camera Blog

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen