UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

FOAM Paul Huf Award

Share:

Seit 2007 organisiert FOAM den Paul Huf Award für junge talentierte Fotografen. Der Preis geht auf den niederländischen Fotografen Paul Huf zurück, welcher ein enges Verhältnis zu der Organisation Foam hatte.

Als Mitbegründer des FOAM Fotografiemuseums in Amsterdam 2002, wird der Preis nun ganz in seinem Sinne an junge Fotografen vergeben. Huf war bekannt für seine innovative Technik zu fotografieren und widmete sich stets der Nachwuchsförderung.

Der bereits zum siebten Mal vergebene Award richtet sich an Nachwuchsfotografen unter 35, die sein offenes und genreübergreifendes Verständnis von Fotografie teilen.

Der Preis kann damit für Arbeiten jeden Stils verliehen werden – egal ob Dokumentar- oder Reportagefotografie, staged oder freie Arbeiten.

Nun steht die Jury für den mit 20.000 € dotierten Preis fest. Unter den 20 hochkarätigen Juroren sind unter anderem Stefano Stoll, Leiter des IMAGES Festivals in der Schweiz; Kathy Ryan, Leiterin des Fotografie-Ressorts bei der New York Times, Jaap Guldemond, Ausstellungsleiter am EYE Filminstitut der Niederlande und Andrea Holzherr, Managerin für Ausstellungen und Kulturentwicklung bei Magnum Photos.

Die Jury kommt am 11. und 12. März in Amsterdam zusammen. Am 12. März werden die Gewinner bekannt gegeben. Die preisgekrönten Arbeiten werden dann im September im FOAM Fotografiemuseum zu sehen sein.

Weitere Informationen unter: FOAM

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen