UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Summilux-M 1.4/35 mm Aspherical I

Share:

Das Summilux-M 1.4/35 mm Aspherical ersetzte 1989 das alte Summilux-M 1.4/35 mm, ein damals schon legendäres Objektiv, das über 30 Jahre lang produziert wurde.

Die neue Version des beliebtesten Leica-Objektivbrennweite wurde vom Walter Watz entworfen. Sein neues Design ersetzte das bis dahin über Jahrzehnte dominante Design des Gaußschen Doppelobjektivs und brachte mit zwei asphärischen Linsen eine radikale Änderung bei den Objektiven.

Leica war es als einem der ersten Objektiv-Hersteller gelungen, mithilfe von Computertechnologie die asphärischen Linsen maschinell zu fertigen. Das Ergebnis war ein Objektiv von noch nie dagewesener Bildqualität und unglaublichem Kontrast. Allerdings war die Produktion der asphärischen Linsen so aufwendig und teuer, insbesondere das Schleifen der Linsen, dass das Objektiv nicht unter wirtschaftlichen Bedingungen herzustellen war.

Trotz der sehr hohen Fertigungskosten wurde diese anfangs von Leica auf 2000 Stück limitierte Auflage des Summilux-M 1.4/35 mm Aspherical aufgrund der hohen Nachfrage auf über 4000 erhöht. Heute befinden sich beinahe alle Exemplare der zwischen 1989 und 1994 hergestellten ersten Version des Summilux-M 1.4/35 mm Aspherical im Besitz von Sammlern.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen