UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

PORTFOLIO

02.06.2016

|
Share:
Eine Geisha wird man nicht ohne weiteres. Leica-Fotograf John Davies hat die fünfjährige Ausbildung der jungen Kosen begleitet. Früher begann die Grundausbildung einer Geisha im Alter von sechs Jahren, sechs Monaten und sechs Tagen. So früh fangen die zukünftigen Geishas heute nicht mehr an. Kosen begann ihre Ausbildung im Alter von 15 Jahren. Fünf Jahre lang erhielt sie unter anderem Unterricht in traditionellen japanischen Künsten wie der Kalligrafie, der Teezeremonie und dem Spielen verschiedener Instrumente.

John Davies widmete sich seiner Leidenschaft ähnlich früh: Mit 14 Jahren begann er seine Fotografenlehre. Als Liebhaber der japanischen Kultur ist Davies inzwischen auch begeisterter Sammler historischer japanischer Fotografien und Drucke.

„In den letzten 20 Jahren konnte ich glücklicherweise regelmäßig nach Japan reisen. Während meiner Zeit in Kyoto arbeitete ich an meinem Portfolio über traditionelle Gärten und Tempelanlagen. Vor ungefähr acht Jahren stellte mein Guide und Fahrer, Katoh-san, mir Kosen vor. Die damals 15-Jährige war eine Maiko, eine Geisha in der Lehre, die gerade ihre fünfjährige Ausbildung begonnen hatte. Nach dieser Lehrzeit wurde sie mit der Erikae-Zeremonie offiziell in den Rang einer Geisha erhoben.

Mir fiel auf, dass es keinen Bildband gab, der die Ausbildung einer Maiko und ihrer Erikae-Zeremonie dokumentiert. Daher entschied ich mich, selbst ein solches Buch zu fotografieren: Kosen, eine Studie über den langen Weg einer jungen Frau, die Geisha wird.“

Im Leica Store Miami findet am 2. Juni 2016 um 19:00 Uhr ein Künstlergespräch und Booksigning mit John Davies statt. Gleichzeitig werden seine Arbeiten in einer Pop-Up Ausstellung gezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.leicastoremiami.com.

Das Buch Kosen ist im Selbstverlag erschienen, weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

John Davies

John Davies begann mit 14 Jahren seine Fotografenlehre in einem Fotostudio in den britischen Midlands. Nach seiner Ausbildung arbeitete er in einem Studio für Modefotografie im Londoner Stadtteil Soho. Zu dieser Zeit stieß er auf eine Zeitungsannonce: Ein Kreuzfahrtschiff suchte einen Fotografen für eine Fahrt nach Südamerika. Er bekam den Job und machte sich bald nach dieser Reise mit einem eigenen Unternehmen selbstständig: The image group ist heute Marktführer für Fotodienstleister in der Kreuzfahrttouristik und beschäftigt rund 600 Fotografen.
Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen