The Journey
    LFI-Workshop mit Magnum-Fotograf Jacob Aue Sobol
    am 28. und 29. Mai 2016, 10.00–18.00 Uhr

    Der Fotograf Jacob Aue Sobol hat sich auf Reisen begeben. Mit der Transsibirischen Eisenbahn fuhr er durch Russland, die Mongolei und  China – und mit dem Auto von einem kleinen dänischen Ort nach Moskau. Es sind nicht die Orte, die ihn anziehen, sondern die Begegnungen mit Fremden, denen er für einen kurzen Moment näher kommt, bevor sie sich auf der weiten Reise wieder verlieren.

    Zum Workshop
    Unsere Bilder sind eine fortwährende Studie unserer Beziehung zur Welt und die Kamera ist das Instrument, mit dem wir versuchen, unsere Umgebung und unseren Platz in der Welt zu verstehen.

    Durch Besprechungen früherer Arbeiten und ein aktuelles Assignment wird dieser Workshop zum Ort neuer Begegnungen und gleichzeitig einer Reise zu sich selbst. Er ist eine Studie der undefinierten emotionalen Zustände, die uns kontrollieren, aber auch inspirieren und vorantreiben. Ziel des Workshops ist es, Bilder zu machen, die in visueller Verbindung zur jeweiligen Persönlichkeit stehen. Mit ihrem intimen, menschlichen und präsenten Charakter sollen die Bilder den Betrachter einladen, sich sowohl mit der eigenen Existenz zu beschäftigen als auch mit dem, was ihn umgibt. Der Workshop wird außerdem vermitteln, wie man seine Arbeit intuitiv editieren kann.

    Detaillierte Angaben zum Assignment und der Vorbereitung werden den Teilnehmern rechtzeitig per Mail mitgeteilt.

    Zum Fotografen
    1976 in Dänemark geboren, absolvierte Jacob Aue Sobol seine Ausbildung am European Film College und an der Fatamorgana, der Dänischen Hochschule für Dokumentar- und Kunstfotografie. Er lebte als Austauschstudent in Kanada, als Fischer und Jäger in Grönland und anderthalb Jahre in Tokio. Hier entstand auch sein Bildband „I, Tokyo“, der 2008 mit dem Leica European Publishers Award ausgezeichnet wurde. In Kooperation mit Leica begann Sobol sein Projekt Arrivals and Departures: eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking. Heute lebt und arbeitet Sobol in Kopenhagen und ist Mitglied der Agentur Magnum. Außerdem wird er durch Galerien in New York, Madrid und Paris vertreten.
    Link teilen:
    BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
    lfi
    auf facebook
    lfi
    newsletter
    lfi
    app
    Schließen