UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

    Schwarzweiß-Fotografie analog und digital

    Back to the roots: seit dem Siegeszug der bunten Bilder in Printmedien, Büchern und elektronischen Medien ist die Schwarzweiß-Fotografie von der Last der Dokumentation befreit. Fotografen nutzen sie heute als Stilmittel in der Kunst, im Fotojournalismus und sogar wieder in der Werbung. Durch das Ausblenden der Farbe entstehen ganz andere Bilder, die häufig als besonders ausdrucksstark empfunden werden. Gerade im Bereich der Portrait-Fotografie und Reportage wirken selbst fünfzig Jahre alte Fotos heute noch modern.

    Die Inhalte des Workshops:

    Was ist das Besondere, wenn man schwarzweiß fotografieren möchte? Welche Technik benötigt man? Wie erzielt man Effekte? Was braucht man für ein Fotolabor im eigenen Keller? Oder ist digitale Schwarzweiß-Fotografie nicht besser? Zumindest praktischer?

    Im Workshop vermittelt Knut Gielen nicht nur die Besonderheiten des grafischen Schwarzweiß-Sehens, sondern er erklärt auch die technischen Grundlagen, stellt berühmte Fotografen vor und zeigt den Teilnehmern in praktischen Übungen, wie man seine analoge oder digitale Leica heute zum Fotografieren in schwarzweiß benutzt.


    Samstag

    - Technische Grundlagen: Film, Entwicklung und Labortechnik kurz erklärt
    - Die Wirkung von Farbfiltern auf Schwarzweiß-Fotos
    - Ansel Adams Zonen System
    - Praxisübung: Fotografieren mit Film, Filmentwicklung und Erstellung von Kontaktbogen zur Bildauswahl

    Sonntag

    - Bildgestaltung schwarzweiß gedacht
    - Berühmte Fotografen
    - Praxisübung: Schwarzweiß-Fotografie mit der Digitalkamera, Portrait und Architektur
    - Entwicklung und Filterwirkung in Adobe Lightroom

    Über den Fotografen:

    Knut Gielen arbeitet seit 1987 als Fotograf in Hamburg. Zuerst in der Werbung, dann als Pressefotograf bei der Nachrichtenagentur Reuters und schließlich als Fotojournalist für Magazine wie Mare, Stern, Geo, Zeitmagazin und viele andere. So neugierig, offen und kontaktfreudig, wie Gielen als Fotograf um die Welt gereist ist, begegnet er auch seinen Workshop-Teilnehmern. Seit 2017 unterrichtet er Fotojournalismus an einer Hamburger Fotoschule und bietet Workshops zu analoger und digitaler Fotografie an. Natürlich fotografiert er auch heute noch, am liebsten schwarzweiß.
    • SW Workshop Knut Gielen 03.jpg
    • SW Workshop Knut Gielen 02.jpg
    • Knut Gielen 01.jpg
    Ort: 
    LFI Photographie GmbH
    Springeltwiete 4
    D-20095 Hamburg

    Individuelle An- und Abreise. Wir können preiswerte Hotels vermitteln.
    Mittagsimbiss, Kaffee und Getränke während des Workshops

    Datum: 
    21.-22. April 2018, 10:00 bis 18:00 Uhr

    Teilnehmerzahl: Min. 6 / Max. 10 Personen 

    Gebühr: 350 Euro

    Wir behalten uns vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall des Dozenten den Kurs abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren komplett zurückerstattet. Im Falle eines kurzfristigen Rücktritts des Teilnehmers werden die Kostenbeiträge nicht erstattet. 

    Weitere Informationen unter:
    workshops@lfi-online.de, Betreff: Knut Gielen
    Anmeldeschluss ist der 7. April 2018
    Link teilen:
    via E-Mail Mail
    BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
    lfi
    auf facebook
    lfi
    newsletter
    lfi
    app
    Schließen