Look Both Ways
    LFI-Workshop mit dem Londoner Fotografen Matt Stuart
    vom 11. bis 13. März 2016

    Die Straßen der Großstadt: Hier hat Matt Stuart sein Revier, immer auf der Suche nach dem richtigen Moment. Er lauert und wartet geduldig, kommt aus seiner Deckung hervor und zückt die Kamera. Er gibt nicht auf, bis er Beute gemacht hat – einzigartige Bilder voller Humor. Beim Workshop in Hamburg wird er zwölf Teilnehmer mitnehmen auf die Bilderjagd. Streetphotography-Tipps und -Tricks inklusive. In der Gruppe werden im Anschluss die entstandenen Serien editiert und besprochen.

    Zum Programm

    Donnerstag, 10. März 2016, 19.00 Uhr
    Artist Talk mit dem Fotografen – alle Workshop-Teilnehmer sind herzlich willkommen!

    Freitag, 11. März 2016, 18.00–21.00 Uhr
    Erstes Kennenlernen. Die Teilnehmer werden gebeten, jeweils zehn Bilder mitzubringen (digital). Auch Matt wird über seine Arbeit sprechen und erste Tipps und Tricks weitergeben.

    Samstag, 12. März 2016, 10.00–17.00 Uhr
    Vormittags: Mit der Kamera unterwegs in Hamburg. Titel der Übung: „Waiting and Walking“
    Mittagspause
    Nachmittags: Edit und Besprechung der Arbeit vom Vormittag

    Sonntag, 13. März 2016, 10.00-16.00
    Vormittags: Weitere Praxisübung – Vertiefung des Gelernten
    Mittagspause
    Nachmittags: Edit und Abschlussbesprechung

    Zum Fotografen

    1974 geboren, wuchs Matt Stuart in der Londoner Stadtrandsiedlung Harrow im Nordwesten der Stadt auf. Nach drei Jahren als Assistent machte Stuart sein Hobby zum Beruf. Seit 1996 ist der Fotograf unermüdlich auf den Straßen Londons unterwegs, um mit seiner Leica die skurrilen Momente und Kuriositäten des Alltags einzufangen. Seine Bilder waren unter anderem im Leica Store L. A. zu sehen. Stuart ist Mitglied von iN-PUBLIC, einem internationalen Kollektiv von Street-Fotografen.
    Link teilen:
    BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
    lfi
    auf facebook
    lfi
    newsletter
    lfi
    app
    Schließen