UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Schöner Strom

Share:

Das Industrie- und Filmmuseum in Bitterfeld-Wolfen, das am historischen Standort der Firmen Agfa und ORWO die Geschichte der Filmproduktion dokumentiert, präsentiert vom 5. November 2016 bis 8. Januar 2017 die Ausstellung „Schöner Strom“ des Leica-Fotografen Karl-Heinz Rothenberger.

Prof. Dr. Rothenberger (*1945) studierte Medizin in München und Zürich und arbeitete später als Chefarzt. Bereits in den 1960er-Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für Fotografie. Seitdem präsentierte er in zahlreichen Ausstellungen und Publikationen seine Arbeiten, die sich einerseits mit handwerklichen und industriellen Motiven befassen, andererseits immer auch den Menschen im Fokus behalten.

Seine aktuelle Ausstellung widmet sich der Frage, woher elektrische Energie kommt. In seinen analogen schwarzweiß Aufnahmen, erstellt mit einer Leica M7, lichtet Rothenberger Maschinen ab, die Strom erzeugen: Kraftwerke, riesige Turbinen und Generatoren. Ihren gigantischen Ausmaßen setzt der Fotograf die filigranen Details entgegen. Und meist sind mit im Bild die vielen Menschen, die diese Maschinen zusammenbauen, und zu Revisionen wieder auseinandernehmen. Jedes Mal eine logistische Meisterleistungen.

Weitere Informationen unter: Industrie- und Filmmuseum Wolfen und Karl-Heinz Rothenberger

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen