UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Mit der Kamera bewaffnet

Share:

Vom Spanischen Bürgerkrieg über den Zweiten Weltkrieg und den Vietnamkrieg, bis zu jüngeren internationalen Kriegsgeschehen im Balkan, in Afghanistan, Irak oder Libyen – das Fotomuseum Winterthur stellt Frauen vor, deren Kriegsfotos in den letzten 90 Jahren in internationalen Magazinen veröffentlich wurden und immer noch Eindruck hinterlassen. Die Kurator*innen der Ausstellung Fotografinnen an der Front – Von Lee Miller bis Anja Niedringhaus widmen sich der Bildberichterstattung aus internationalen Kriegen und Konflikten.

Gezeigt werden rund 140 zwischen 1936 und 2011 entstandene Bilder der Fotojournalistinnen und Dokumentarfotografinnen Carolyn Cole (*1961), Françoise Demulder (1947–2008), Catherine Leroy (1944–2006), Susan Meiselas (*1948), Lee Miller (1907–1977), Anja Niedringhaus (1965–2014), Christine Spengler (*1945) und Gerda Taro (1910–1937).

Weitere Informationen finden Sie unter Fotomuseum Winterthur

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen