UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Wetter, Wind und Weizenfeld

Share:

Fotografien von Ursula Böhmer, Lorenz Kienzle, Ingar Krauss und Werner Mahler sind noch bis zum 30. April 2021 in der Berliner Galerie Amalienpark | Raum für Kunst zu sehen. Mit „Wildnis, Gelände, Natur“ präsentiert die Galerie eine erste gemeinsame Ausstellung der vier Fotograf*innen. Sie alle setzen sich mit den Orten und Erscheinungen der sie unmittelbar umgebenden Natur in der Stadt und im ländlichen Raum auseinander.

In der Serie über den verwilderten Gutspark Karwe zeigt Lorenz Kienzle, was passiert, wenn die einst gestaltete Natur wieder sich selbst überlassen wird. Ursula Böhmer nähert sich mit der Kamera Baumstämmen so an, dass wir in der Abstraktion ihr Wesen zu erkennen glauben. Ingar Krauss untersucht in „Mare Triticum“ die Einwirkungen von Wind und Wetter auf ein Weizenfeld. Werner Mahlers Langzeitbeobachtung einer Eiche am Rande seines Gartens zeigt das ganze Spektrum an Lichtstimmungen zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten. Allen vier Fotograf*innen gemeinsam ist die Suche nach Nähe zum eigenen Lebensraum.

Am 22. April 2021, 19 Uhr, wird Dr. Christiane Stahl, die Leiterin der Alfred Ehrhardt Stiftung, voraussichtlich ein Gespräch mit den ausstellenden Fotograf*innen moderieren

Die Besucherzahl ist eingeschränkt, um Voranmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen unter: Galerie Amalienpark | Raum für Kunst

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen