UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Francesca Woodman

Share:

Die Galerie Hubert Winter in Wien zeigt vom 23. Februar bis 24. März 2018 in der zweiten Einzelausstellung Francesca Woodmans eine Auswahl an Arbeiten von 1972 bis 1980.

Woodman war eine US-amerikanische Fotokünstlerin, die ein komplexes und äußerst umfangreiches Werk von mehr als 800 Abzügen und mehreren tausend Negativen hinterließ. Sie nahm sich 1981 im Alter von 22 Jahren das Leben, nachdem ihr einziger Fotoband Francesca Woodman. Some disordered Interior Geometries erschienen war.

Die gezeigten Fotografien beschäftigen sich mit Themen oder Elementen, die sich auf Surrealismus, Piktorialismus, viktorianische Gotik und Renaissance beziehen und die sich in einem kontinuierlichen Querverweis zu ihrem eigenen Körper setzen.
Im Zentrum von Woodmans Praxis stand die Frage nach den Mitteln und der Objektivität der Kunst. Diese fortlaufende Untersuchung wird zum Beispiel durch ihre Gruppe von Modefotografien und durch die späten großformatigen Blueprints, in denen sie andere Themen als Portraits aufgriff, hervorgehoben.

Die Eröffnung findet am 22. Februar 2018 von 19 bis 21 Uhr statt.

Weitere Informationen:Galerie Winter.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen