UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Lillian Bassman & Paul Himmel

Share:

Das Kunst Haus Wien widmet dem amerikanischen Künstlerpaar Lillian Bassman (1917–2012) und Paul Himmel (1914–2009) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg eine umfassende Retrospektive, die erstmals in Österreich zu sehen ist.

Nach dem Auffinden der verloren geglaubten Negative von Bassman in den 1990er Jahren, bearbeitete sie ihre alten Aufnahmen. Durch die Möglichkeit digitaler Techniken manipulierte sie ihre Bilder hinsichtlich stärkerer Kontraste und interpretierte sie dadurch neu. Modedesigner wie John Galliano und Artdirektoren entdeckten ihre Arbeiten wieder und beauftragten die über 70-Jährige mit Modeaufnahmen.

Auch Himmels Werk, das durch eine fast radikale Experimentierfreudigkeit besticht, wirkt zeitlos modern. Zunächst arbeitete er für Vogue, Harper’s Bazaar und viele andere Magazine als Modefotograf. Doch sein Interesse in der Fotografie galt vor allem der Bewegung. Fotografiegeschichte geschrieben haben seine Aufnahmen vom New York City Ballet aus den 1950er Jahren, in denen Tanz nicht in Standbildern, sondern in fließenden Bewegungsstudien festgehalten wurde.

Weitere Informationen unter: Kunsthaus Wien

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen