UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

75 Jahre Befreiung und Kriegsende

Share:

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus gewährt Einblicke in historische Fotoarchive. Zu sehen vom 12. September bis zum 25. Oktober 2020.

Die Ausstellung „Neue Zeit? Warschau 1939 – Ukraine 1941/42 – Berlin 1945“ versammelt drei historische Fotoarchive: Die Aufnahmen eines unbekannten deutschen Soldaten beim Einmarsch in Warschau im Herbst 1939, dem Bauhaus nahestehenden Fotografen Dieter Keller von der ukrainischen Front 1941/42, sowie des russischen Frontfotografen Valery Faminsky von der Befreiung Berlins und den ersten Friedenstagen in der Stadt.

Parallel dazu sind in der Schau „Echo des Krieges: Fotografien aus dem Zweiten Weltkrieg // Sammlung Benita Suchodrev“ Fotografien von Kriegsberichterstattern, Soldaten und Privatpersonen zu sehen, die die russisch-amerikanische Fotokünstlerin Benita Suchodrev auf Auktionen, bei Zeitzeugen und auf Flohmärkten erstanden hat.

Die Ausstellungen sollten eigentlich pünktlich zum Jahrestag im Mai 2020 gezeigt werden, mussten jedoch wegen der Pandemie verschoben werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Freundeskreis Willy-Brandt-Haus

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen