UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ilona Szwarc in Warschau

Share:

Leica Gallery Warschau präsentiert vom 29. Oktober bis zum 11. Dezember 2016 die neueste Arbeit der polnischen Fotografin Ilona Szwarc I am a Woman and I Feast on Memory.

Im Zentrum der Serie steht Ilona Szwarc selbst: Als Immigrantin, Frau und Künstlerin. Durch den Einsatz einer Doppelgängerin setzt sich Szwarc zugleich als Subjekt und als Objekt in Szene. Sie greift nach der Sprache der Performance Art, sie inszeniert Aktionen, spielt sie vor der Kamera nach und hat sich dabei selbst im Blick.

Durch kinematographische Close-Ups und das Malen und Zeichnen auf dem Gesicht des Models formt sie zunächst das Gesicht einer gealterten Frau, um sie dann – durch abstrakte und farbenfrohe Akzente ganz zu verfremden. Die Serie kulminiert in einer androgynen, grotesken Heiligenmaske, einer zeitgemässen Ikone ihrer Doppelgängerin.

Ilona Szwarc (geboren in Warschau, 1984) erhielt einen MFA in Photography der Yale University in New Haven, Conn. und einen BFA von der School of Visual Arts in New York City. Sie lebt und arbeitet in Los Angeles, California.

Ihre Arbeiten ergründen die Wege, in denen die weibliche Identität im herrschenden kulturellen Kontext konstruiert werde, und den Prozess der Sozialisation von Mädchen und Frauen. Ihre Projekte „Rodeo Girls” und „American Girls” erhielten weltweite Anerkennung – letztere erhielt den World Press Photo in 2013.

Die Bilder zu diesem Projekt wurden von Ilona Szwarc mit einer Kamera aus dem Leica S-System aufgenommen.

Mehr Informationen unter: Leica Galerie Warschau

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen