UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Portrait(s) Festival in Vichy

Share:

Vom 17. Juli bis zum 25. Oktober steht die französische Stadt Vichy zum achten Mal ganz im Zeichen der Porträtfotografie.

Zu den Highlights der diesjährigen Ausgabe zählt eine Open-Air-Ausstellung des französischen Fotografen Charles Fréger, in der seine Porträts mit Masken und Kostümen unterschiedlichster afrikanischer Herkunft zu sehen sind. Des Weiteren ausgestellt: Arbeiten des britischen Fotografen Chris Steele-Perkins zum Phänomen „Teddy Boy“, visuelle Kommentare des anglo-französischen Fotografen Ed Alcock zum Brexit, Offizierskadetten des italienischen Fotografen Paolo Verzone und die Popkulturstudie „We are experienced“ der US-amerikanischen Fotografin Danielle Levitt.

Ab dem 5. September werden in den Galerien des Kulturzentrums Vichy kolorierte Familienfotos der französisch-libanesischen Künstlerin Rima Samman zu sehen sein, sowie Studien von Claudine Doury zum Thema Adoleszenz. Zusätzlich: Serien von Ed Alcock, Bruce Wrighton, Arlene Gottfried, Paul Pouvreau, Sébastien Camboulive und Alexis Cordesse.

Weitere Informationen finden Sie unter Portrait(s) Festival @ Ville Vichy

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen