UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Japanische Perspektiven

Share:

Vom 11. Februar bis zum 9. Mai 2021 ist erstmals eine große Werkschau der Japanerin Tomoko Yoneda in Spanien zu sehen.

Die Ausstellung in der Fundación Mapfre in Madrid bereitet erstmals umfassend das Werk der japanischen Fotografin (Jahrgang 1965) auf. Gezeigt werden mehr als 100 Werke, die in 17 Serien gruppiert sind, darunter ihre jüngsten Projekte „Dialogue with Albert Camus“, „Correspondence – Letter to a friend“ und „Crystals“. Daneben ist eine neue Serie über den Spanischen Bürgerkrieg und Federico García Lorca zu sehen, die von der Fundación Mapfre in Auftrag gegeben wurde. Kameras, Bücher, Postkarten aus dem Besitz der Künstlerin sind ebenfalls zu sehen.

Tomoko Yoneda studierte bis 1989 Fotografie an der University of Illinois in Chicago und am Royal College of Art. 1991 schloss sie das Studium mit einem MA in Fotografie ab.

Weitere Informationen finden Sie unter Fundación Mapfre

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen