UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Nick Brandt schießt Elefanten

Share:

Die Bilder in Brandts Ausstellung mit dem Titel "On This Earth, A Shadow Falls, Across The Ravaged Land" sind Zeugnis einer bedrückenden Realität. Jährlich werden 30 000 bis 35 000 Elefanten abgeschlachtet, Hörner des Rhinozeros werden aktuell teurer als Gold gehandelt und Löwen gibt es heute 75 Prozent weniger als noch vor 20 Jahren.

Nick Brandts Bilder, die in Sepiatönen gehalten sind, beschwören eine Zeit herauf, in der Tiere in Harmonie und von heutigen Einflüssen wie die Zerstörung natürlicher Ressourcen und Jagd ungestört leben konnten. Mit seinen intimen und einfühlsamen Porträts der majestätischen Tiere erinnert uns Nick Brandt daran, dass die Erde mit ihrer Größe und Vielfältigkeit ein sehr zerbrechlicher Platz ist.

1966 in London geboren, studierte Nick Brandt Malerei und Film an der Saint Martin’s School of Art. Im Jahr 1992 zog er in die USA und begann Musikvideos für Künstler wie Michael Jackson und Moby zu drehen. Während der Dreharbeiten zu Michael Jacksons "Earth Song" 1995 in Tansania, verliebte sich der Fotograf in das Land und seine Natur. Einige Jahre später begann er die Arbeit an seiner Trilogie.

Weitere Informationen finden Sie unter Fotografiska

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen