UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Up Close

Share:

Den mittlerweile in New York lebenden Fotografen Martin Schoeller zeichnen seine starken und pur komponierten Porträts aus. In seinem viel beachteten Langzeitprojekt "Close Up", das er vor 20 Jahren begann und das immer noch nicht abgeschlossen ist, zeigt Schoeller auf eine reduzierte und konzeptionelle Art berühmte wie unbekannte Gesichter in dem immer gleichen Licht und aus dem immer gleichen Blickwinkel um die Porträts aus ihren jeweiligen Kontexten herauszulösen. "Close Up" umfasst sowohl Aufnahmen von Zlatan Ibrahimović, Barack Obama, Taylor Swift und Meryl Streep als auch Porträt Unbekannter und Obdachloser.

Fotografiska zeigt vier Serien von Martin Schoeller: "Portraits", "Close Up", "Female Bodybuilders" und "Identical". In "Identical" nimmt sich Schoeller Zwillinge und Drillinge vor und in "Female Bodybuilders" porträtiert er weibliche Kraftsportlerinnen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Er verzichtet dabei auf digitale Nachbearbeitung und zeigt die Frauen so, wie sie sind.

Geboren 1968 in München, zog es Schoeller zu Beginn der 1990er Jahre nach New York. Von 1993–1996 war er Assistent von Annie Leibovitz. Schoellers Arbeiten, in denen er eigene künstlerische Ideen wie auch kommerzielle Aufträge umsetzt, erscheinen seit 15 Jahren in Publikationen wie The New Yorker, Rolling Stone, GQ, Esquire, W, Vogue und Harper’s Bazaar.

Schoeller wird von Hasted Kraeutier Gallery in New York, Ace Gallery in Los Angeles und Camera Work in Berlin vertreten. Er hat europaweit und in den USA ausgestellt, seine Porträts sind in den Sammlungen der National Portrait Gallery und der Smithsonian Institution, Washington DC vertreten. "Up Close" bei Fotografiska ist Martin Schoellers erste Einzelausstellung in Schweden.

Weitere Informationen finden Sie auf Fotografiska

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen