UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Spectrum-Preis für Zanele Muholi

Share:

Die Stiftung Niedersachsen ehrt die südafrikanische Künstlerin, Fotografin und Aktivistin Zanele Muholi mit dem Internationalen Spectrum-Preis für Fotografie 2021. Zanele Muholi, 1972 in Umlazi, Südafrika geboren, engagiert sich gegen homophobe Gewalt in Südafrika und beschreibt sich selbst als „visual activist“. Ihr Fokus liegt dabei auf den Rechten von schwarzen homosexuellen Frauen und LGBTI in ihrer Heimat. Der international renommierte Spectrum-Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Zudem wird die Preisträgerin mit einer Werkschau im Sprengel Museum Hannover und einer Publikation geehrt.

Der Spectrum-Preis für Fotografie wird seit 1994 an herausragende zeitgenössische Fotokünstler*innen vergeben. Bisherige Preisträger*innen: Fiona Tan (2019), Rineke Dijkstra (2017), Hannah Collins (2015), Boris Mikhailov (2013), Bahman Jalali (2011), Helen Levitt (2008), Martha Rosler (2005), Sophie Calle (2002), John Baldessari (1999), Thomas Struth (1997) und Robert Adams (1994).

Weitere Informationen unter: Stiftung Niedersachsen

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen