UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ein Chronist Italiens

Share:

Noch bis zum 1. September 2019 zeigt das MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo in Rom die Ausstellung Mondo perduto. Die Schau versammelt Werke von Paolo di Paolo, einem herausragenden Chronisten des Italiens der 50er und 60er Jahre. Der Leica-Fotograf, Jahrgang 1925, veröffentlichte mehr als 500 Aufnahmen in der Wochenzeitung Il Mondo. Darin porträtierte er berühmte Persönlichkeiten aus der Welt der Kunst, Kultur, Mode und Design genauso wie Menschen des Alltags.
In der von Giovanna Calvenzi kuratierten Ausstellung gelange so einzigartige Wiederentdeckungen wie die Aufnahme von Pier Paolo Pasolini, Tennesse Williams, Anna Magnani und von Sofia Loren mit Marcello Mastroianni, wieder ans Licht der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen: MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen