UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Recherchepreis Osteuropa

Share:

Die beiden Hilfswerke Renovabis und Brot für die Welt schreiben 2017 zum vierten Mal den Recherchepreis Osteuropa aus. Bewerbungsschluss ist der 17. März 2017.

Das Stipendium ermöglicht herausragenden Journalistinnen und Journalisten die Recherche und Produktion zeit- und reiseaufwändiger Reportagen aus Osteuropa. Jährlich werden ein bis zwei Reportagen mit insgesamt bis zu 7.000 Euro gefördert. n-ost ist Partner des Recherchepreises Osteuropa. Die Ausschreibung richtet sich an Printjournalisten, die in deutschsprachigen Medien veröffentlichen. Auch Teams aus Print- und Fotojournalisten können sich bewerben. Recherchevorhaben länderübergreifender Teams sind willkommen.

Gefördert werden Recherchen zu Reportagen aus Mittel-, Ost- oder Südosteuropa, die den Alltag und die Menschen in den Blick nehmen,den Umgang mit gesellschaftlichen Umbrüchen thematisieren oder die Lebensumstände von Randgruppen zeigen.


Weitere Informationen unter: Recherchepreis Osteuropa

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen