UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Leben in Eis und Schnee

Share:

Rax, Ragnar Axelsson, zeigt den Alltag in Grönland, Island und Sibirien. Noch bis zum 9. Mai 2021 im Reykjavik Art Museum zu sehen.

Seit mehr als 40 Jahren fotografiert Ragnar Axelsson (geb. 1958), genannt Rax, die Menschen, Tiere und Landschaften der entlegensten Regionen Grönlands, Islands und Sibiriens. In seinen Schwarzweißbildern fängt er die elementare, menschliche Erfahrung der Natur am Rande der bewohnbaren Welt ein und macht die außergewöhnlichen Beziehungen zwischen den Menschen, Tieren und Orten der Arktis und ihrer extremen Umwelt sichtbar.

Im Rahmen der Ausstellung „Where the World is Melting“ ist eine Auswahl aus den vielfach prämierten Serien „Faces of the North“, „Glacier“, „The Hunters of Thule“ und „Heroes of the North“ zu sehen, die zeigen, wie sich die physische und traditionelle Realität im Norden verändert.

Die Ausstellung folgt seiner jüngsten Publikation „Hetjur norðurslóða“ (Helden des Nordens), 2020.

Weitere Informationen finden Sie unter Reykjavik Art Museum

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen