UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Mectoub

Share:

Direkte, fordernde Blicke in die Kamera, laszive und weiblich konnotierte Posen und Attribute: Schon auf den ersten Blick vermitteln die Porträts der jungen, arabischen Männer eine ungewohnte Sichtweise. Das ist ganz im Sinne der Fotografin, die sich seit vielen Jahren mit freien Projekten in arabischen Ländern beschäftigt und sehr bewusst aus weiblicher Perspektive zu neuen, überraschenden Ergebnissen kommt.

Von 2012 bis 2016 fotografierte Coten (*1958) in Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten, Palästina, im Libanon und in Jordanien für ihre Serie „Mectoub“ mit der sie den diesjährigen Leica Oskar Barnack Award gewann. Ihre Arbeiten sind nun in der Pariser Spree Galerie noch bis zum 20. Januar 2017 zu sehen.

Weitere Informationen unter: Spree Galerie

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen