UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Ein Königreich für einen Fotografen

Share:

Die Galerie fisheye lädt am 30. März 2017 um 18.30 zur Eröffnung der Ausstellung „Le royaume“ mit Werken von Stéphane Lavoué ein. Die Ausstellung des Leica-Fotografen wird bis 6. Mai 2017 in der Pariser Galerie zu sehen sein.

2010 entdeckte der der französische Fotograf eine besondere Landschaft in den USA: das Northeast Kingdom. Es liegt an der Grenze zu Kanada in der nordöstlichen Ecke des US-Bundesstaats Vermont. Es setzt sich aus den Landkreisen Essex, Orleans und Caledonia zusammen und wird von nur etwa 65.000 Menschen bewohnt.

Dieses kleine Gebiet zeichnet sich durch seine raue Landschaft aus, aber genauso auch durch seine Bewohner, die im Mittelpunkt der Serie stehen. Mit seiner stimmungsvollen und sehr persönlichen Hommage an die Region schaffte Lavoué es unter die Finalisten des Leica Oskar Barnack Award 2016, im Jahr 2015 wurde die Fotostrecke bereits in der LFI Magazin 3/2015 veröffentlicht.


Weitere Informationen unter: fisheye Gallery und Stéphane Lavoué

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen