UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Bestickte Fotografien

Share:

Die Pariser Galerie Esther Woerdehoff präsentiert bestickte Fotografien der österreichischen Künstlerin Iris Hutegger. Noch bis zum 30. April 2016.

„Letztlich bezeichne ich mich als Bildhauerin“, sagt Iris Hutegger, obwohl der Ausgangspunkt ihrer Arbeit die Fotografie ist. Iris Hutegger, eine leidenschaftliche Wanderin, bannt die felsige Landschaft, die ihr seit Kindertagen vertraut ist, auf Film, den sie selbst entwickelt – oft erst Monate später, um sich von den Erinnerungen an die Orte abzukoppeln.

Sie verwendet Farbfilm, den sie jedoch in Schwarzweiß entwickelt, um die felsigen Motive durch die Körnung zu betonen und die Anmutung einer Mondlandschaft zu verstärken. Gedruckt auf starkem Fotopapier werden die Bilder von ihr mit ihrer Bernina-Nähmaschine bearbeitet. Dadurch ergänzt sie die individuelle Farbanmutung und schafft Impressionen einer Vegetation und geologischer Dimensionen, die so nicht existieren.

Iris Hutegger wurde 1964 im österreichischen Schladming geboren und lebt und arbeitet heute in Basel. Hutegger kreiert Installationen, die den Begriff der Landschaft, des Raums, der Natur und des Künstlichen hinterfragen. Ihre Arbeiten wurden bereits mehrfach ausgestellt. Die Galerie Esther Woerdehoff zeigt mit der Ausstellung „windstill. grün.“ die erste Einzelausstellung der Künstlerin in Frankreich.

Weitere Informationen unter Galerie Esther Woerdehoff

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen