UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Words and Pictures

Share:

Das Museum of Modern Art (MoMA) beleuchtet im Rahmen der Ausstellung Dorothea Lange: Words & Pictures das prägnante Werk der legendären Fotografin. Lange (1895-1965) stammte aus einer deutschstämmigen Einwandererfamilie der zweiten Generation und gilt als Mitbegründerin der Dokumentarfotografie. Sie fotografierte Mitte der 1930er Jahre im Auftrag der US-amerikanischen Farm Security Administration (FSA) Bauern und Wanderarbeiter auf dem Land. 1939 veröffentlichte Lange ihren ersten, ikonografisch gewordenen Bildband „An American Exodus“. 1940 zeigte das MoMA erstmals ihre Fotos.

Dorothea Lange: Words & Pictures ist die erste Ausstellung im MoMA seit 50 Jahren. Zu sehen sind rund 100 Fotografien aus der Sammlung des Museums, die das jahrzehntelange Schaffen der Fotografin dokumentieren. Begleitet werden die Bilder von Korrespondenzen, historischen Publikationen und Aussagen von Zeitgenossen.

Weitere Informationen finden Sie unter Museum of Modern Art

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen