Unverschämtes Glück

Share:

Vom 7. Juni bis 5. Juli 2015 wird im Schloss Neuhardenberg nahe Berlin die Ausstellung  „Unverschämtes Glück. Fotografien aus Deutschland von Robert Lebeck“ zu sehen sein. Robert Lebecks Fotoreportagen sind bis heute legendär. Viele seiner Aufnahmen wurden zu Ikonen und prägten das Bild der Zeitgeschichte: Deutschland zwischen Wiederaufbau und Wirtschaftswunder, zwischen Ost und West, zwischen Großstadt und Provinz. Er arbeitete für Zeitungen, Agenturen und Magazine. Besonders verbunden war er schon seit 1966 dem Verlag Gruner + Jahr. Hier arbeitete er nicht nur dem „Stern“ zu, sondern leitete für rund zwei Jahre auch als Chefredakteur das Magazin „Geo“.

Intensive Porträts im richtigen Moment
Als Porträtfotograf bekam Lebeck (1929–2014) Politiker, Stars und Sternchen aus aller Welt vor die Linse. Seine intensiven Porträts erzählen von der Fähigkeit, ohne fotografische Kunstgriffe den entscheidenden Moment abzuwarten und festzuhalten. „Ich habe nie Prominenten aufgelauert“, erklärte er in einem Interview mit dem ZEIT-Magazin. „Ich hatte meistens einfach unverschämtes Glück.“

Weitere Informationen unter: Schloss Neuhardenberg, Robert Lebeck

Link teilen:
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen