UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

n-ost REPORTAGEPREIS 2015

Share:

Die insgesamt neun Finalisten für den n-ost Reportagepreis 2015 stehen fest. Aus 156 Einreichungen haben die Jurys in einem anonymisierten Verfahren die Nominierten in den drei Kategorien Text, Radio und Foto bestimmt.

Nominiert in der Kategorie Fotoreportage
Die Nominierten der Kategorie Fotoreportage sind:

- Florian Bachmeier: Der weiße Tod – Tuberkulose in Moldawien, veröffentlicht unter dem Titel „Keimbahnreise im Profil“, 24.3.2014

- Dimitrj Leltschuk: „Ein Gauner im Himmel“, Free Men’s World, 09/2014

- Tomasz Tomaszewski: „Podlachien – Alle mal herkommen“, GEO Saison, 08/2014

Außergewöhnliche Geschichten aus Osteuropa
Mit dem n-ost Reportagepreis zeichnet das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung 2015 zum neunten Mal Journalisten aus, die außergewöhnliche Geschichten aus Osteuropa erzählen – lebendig, differenziert und ohne Klischees. Prämiert werden inhaltlich und formal herausragende Reportagen aus den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas, die 2014 in deutschsprachigen Medien erschienen sind. Der Preis wird in den drei Kategorien Text, Radio und Foto je ein Mal vergeben und ist mit jeweils 2.000 Euro dotiert.

Weiter Informationen unter: n-ost, Dimitrj Leltschuk, Florian Bachmeier, Tomasz Tomaszewski

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen