UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Bestandsaufnahme der dokumentarischen Fotografie

Share:

Vom 16. bis zum 20. Oktober 2019 findet in München bereits zum siebten Mal FOTODOKS, das Festival für aktuelle Dokumentarfotografie, statt. Gastland ist in diesem Jahr Frankreich.

FOTODOKS findet alle zwei Jahre statt und hat sich als größtes Festival seiner Art in Deutschland etabliert.

Die Fotoausstellung „Vis-à-vis“ wird am 16. Oktober 2019 um 18 Uhr im Rahmen des viertägigen FOTODOKS Festivals in München eröffnet. Bis zum 20. Oktober finden Podiumsdiskussionen, Künstlergesprächen und Filme statt, die zur Diskussion über den Stand aktueller Dokumentarfotografie anregen sollen.

Das Kuratorenteam präsentiert eine Auswahl von fotografischen Positionen, die ökonomische, soziale wie gesellschaftspolitische Machtverhältnisse beleuchten. Die Arbeiten der 15 eingeladenen Fotografen aus Frankreich und der D-A-CH Region, wie Mathieu Asselin, Rebecca Sampson und Daniel Chatard, erforschen Machenschaften von Großkonzernen und verfolgen Spuren, die postkoloniale und kapitalistische Strukturen nachzeichnen.

Nach dem Festival bleibt die Ausstellung bis zum 24. November 2019 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Mehr Informationen gibt es unter FOTODOKS.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen