UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Pioniere der Photogrammetrie

Share:

Noch bis zum 29. Januar 2023 ist im Stadtmuseum Wetzlar die Ausstellung „Meydenbauer – Busch – Pioniere der Photogrammetrie“ zu sehen. Die Sonderausstellung ist eine Kooperation mit dem Optik Industrie Museum Rathenow.

Die Ausstellung ist Albrecht Meydenbauer und Emil Busch, den Pionieren der Photogrammetrie, gewidmet und wurde anlässlich Meydenbauers 100. Todestags 2021 vom Optik Industrie-Museum Rathenow, Kulturzentrum Rathenow konzipiert. Sie ist nun im Stadtmuseum Wetzlar in zweiter Station zu sehen. Die Verbindung zu Wetzlar erklärt sich aus Meydenbauers Arbeiten am Wetzlarer Dom, die zu seiner Idee und Entwicklung der Photogrammetrie führten.

Meydenbauers Nachlass wird im Historischen Archiv Wetzlar verwahrt. Der Rathenower Unternehmer und Optiker Emil Busch (1820–1888) entwickelte in seinem Unternehmen den Typus eines Weitwinkelobjektivs, der die ingenieurtechnische Voraussetzung für den Bau der Meßbildkamera Albrecht Meydenbauers bot.

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen