UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Making-of ...

Share:

Die Mongolei – das Land von Dschingis Khan, das Land der Reiter und Nomaden. Doch neben Tradition und Bescheidenheit erfreut sich in Ulan-Bator eine junge Oberschicht ihres Luxuslebens, die sich aber vor der Kamera nicht unbedingt wohl fühlt.

Für seine Reportage besuchte Fotograf Sven Zellner unter anderem auch den Velvet Club, der als eine der exklusivsten Locations vor Ort gilt. Die freundlichen Herren am Einlass, die Zellner als „Ex-Ringer“ beschreibt, legten ihm nahe, seine Leica M in der Garderobe abzugeben. Zellner versuchte trotzdem zu fotografieren.

Natürlich gibt es Ärger mit der Security, aber Zellner hat die Speicherkarte mithilfe seiner mongolischen Begleitung verschwinden lassen. Der französische Clubmanager entschuldigt sich sogar bei ihm und erlaubt ihm, an einem der nächsten Abende ganz offiziell im Velvet zu fotografieren. Doch an diesem Abend geht es schief: Mitglieder des mongolischen Parlaments sind zu Gast im Club und Zellner muss die M einem der Ringer übergeben.

Sehen die Reportage in der LFI 2/2014.

Weitere Informationen zum Heft unter: LFI

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen