UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Grenzgänge. Magnum: Trans-Territories

Share:

Für ihre Ausstellung „Grenzgänge. Magnum: Trans-Territories“ kooperiert die Fotobiennale im Jubiläumsjahr 2013 mit der internationalen Fotografen-Kooperative und Agentur Magnum Photos, die dafür ihr Archiv erstmals umfassend öffnete. Die Auswahl von Kuratorin Andréa Holzherr bietet mit rund 1.300 Exponaten und 72 Fotografen aus über 50 Ländern einen faszinierenden Einblick in über sechs Jahrzehnte internationaler Reportage- und Dokumentarfotografie.

Das Fotofestival „zeigt Positionen von Magnum-Fotografen, die sich mit der Verteidigung, der Öffnung, dem Überschreiten, aber auch dem Ineinandergreifen verschiedener Territorien und Gebiete beschäftigen. Das Fotofestival als übertragener Gebietszusammenhang setzt sich mit geografischen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und privaten Territorien auseinander und umschreitet physisches sowie symbolisches Grenzland“, so die Kuratorin.

In acht Ausstellungen in den drei Städten werden Arbeiten von Fotografen, darunter zahlreiche Leica-Fotografen, gezeigt, wie Robert Capa, René Burri, Elliott Erwitt, Tim Hetherington, Thomas Hoepker, Steve Mccurry, Paolo Pellegrin.

Das Festival wird von BASF unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter: Fotofestival

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen