UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Boundaries of Photography

Share:

Erstmals stellt Wolfgang Tillmans in der Londoner Tate Modern aus. Zu sehen vom 15. Februar bis zum 11. Juni 2017.

Was bedeutet uns die die Welt, in der wir heute leben. Der Künstler Wolfgang Tillmans (geboren 1968 in Remscheid) bietet reichlich Anlass, darüber nachzudenken.

Diese Ausstellung in der Londoner Tate Modern bringt auf mitreißende Weise die ganze Bandbreite der Medien zusammen – natürlich Fotos, aber auch Video, digitale Projektionen und Dias, Publikationen, Kunstprojekte und Tonträger – alle vom Künstler eigenhändig in Szene gesetzt. Neben Porträts, Landschaftsaufnahmen und Stillleben lotet Tillmans mithilfe abstrakter künstlerischer Konzepte vom Skulpturalen bis hin zu Multimediainstallationen die Grenzen der fotografischen Form aus.

Die Arbeiten des Deutschen mit internationaler Prägung wurden bereits weltweit ausgestellt. Tillmans verbrachte Jahre in Großbritannien und lebt momentan in Berlin. Im Jahr 2000 gewann er als erster Fotograf und nicht britischer Künstler den renommierten Turner Preis.

Weitere Informationen unter Tate Modern

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen