UNSERE WEBSITES
Deutsch
Warenkorb
Artikel hinzugefügt
Zur Kasse

Sofortbilder von Wim Wenders

Share:

Diese Ausstellung ist eine seltene Gelegenheit, Einblick in das persönliche und bis jetzt noch nicht veröffentlichte Werk des mehrfach ausgezeichneten deutschen Filmemachers Wim Wenders, geboren 1945, zu nehmen. Während seine umfangreichen Fotografieprojekte bekannt sind, weiß kaum jemand von den tausenden Polaroidbildern, die er von den frühen 1970er-Jahren bis zur Mitte der 1980er-Jahre am Set und in seinem Produktionsumfeld aufnahm.

Die Photographers’ Gallery präsentiert mehr als 200 dieser Sofortbilder vom Produktionsteam und den Schauspielern, von Freunden und Familie, von Situationen hinter den Kulissen, Stillleben, Straßenszenen und Landschaften.
Neben den tagebuchähnlichen Impressionen und Reminiszenzen an Künstler wie Fassbinder und Warhol wirken die Polaroids wie eine literarische und metaphorische Reise durch Europa und die Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Ausstellung zeigt darüber hinaus eine Auswahl von Bewegtbildern aus seinem filmischen Werk, in dem Polaroids und Stillleben einen Großteil der Erzählung ausmachen, darunter der fotobesessene Protagonist aus „Alice in the Cities“ (1974).

Weitere Informationen unter The Photographers’ Gallery

Link teilen:
via E-Mail Mail
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN MIT DEN LFI NEWS CHANELS: LFI APP ZUM DOWNLOAD:
lfi
auf facebook
lfi
newsletter
lfi
app
Schließen